Allgemein

PIRATEN beim Straßenfest der Schwabestraße 9

Tee Buechse

Am letzten Sonntag trafen sich drei Stadtratskandidaten der Piratenpartei Weimar und Weimarer Land auf auf dem Straßenfest Ecke Schwabestraße / Cranachstraße, das die Gemeinschaft Schwabestraße 9 in Zusammenarbeit mit Radio Lotte organisierte. Aufmerksam wurden die PIRATEN auf diese Veranstaltung durch eine Einladung des Hababusch e. V., da das Thema des Straßenfestes „Ganz Weimar für alle?“ sich mit der Wohnsituation in der Stadt Weimar im Allgemeinen und mit der zunehmenden Gentrifizierung im Großteil der Stadt im Besonderen beschäftigte.

Die AG Weimar, Triebfeder unserer kommunalpolitischen Arbeit hier vor Ort, beschäftigt sich seit nunmehr über einem Jahr mit diesem Thema und sucht nach Lösungen. Dabei kam sie auch u.a. ins Gespräch mit den Geschäftsführern der Weimarer Wohnstätte und der GWG Weimar. Hier wurde vor allem klar, dass diese beiden Großen des Weimarer Wohnungsmarktes das Problem der stark steigenden Mieten nicht allein lösen können. Hier braucht es vor allem Entscheidungen in der Politik.

Deshalb nutzte Stadtratskandidat Thomas Brückner die Gelegenheit und das Mikrofon bei Radio Lotte und sicherte den Wohngemeinschaften und Vereinen, die ihren bereits genutzten Wohnraum in Eigenverantwortung weiterentwickeln wollen, die Unterstützung der Piratenpartei zu. Die PIRATEN haben dazu inzwischen ein Konzept zur Bauentwicklung in Weimar entworfen, mit dem es gelingen kann, die Frage der zunehmenden Gentrifzierung zu lösen, dies kann hier nachgelesen werden:

Besser Leben mit den PIRATEN

Als nächstes werden sich die PIRATEN am 14.05.2014 ab 18.00 Uhr im Mon Ami den Fragen der Kinder und Jugendlichen aus Weimar stellen.

0 Kommentare zu “PIRATEN beim Straßenfest der Schwabestraße 9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.