Piraten-Rochade

Der neue Vorstand der Piratenpartei Weimar v. l. n. r.: Thomas Brückner, Oliver Kröning, Leopold Wagner

Die Piratenpartei Weimar hat die Weichen für das Wahljahr 2019 gestellt; dabei kam es quasi zu einer Rochade. Ratsherr Thomas Brückner wird neuer Kreisvorsitzender und der bisherige Vorsitzende Oliver Kröning Spitzenkandidat zur Kommunalwahl im Mai. „Die Piraten werden weiterhin gebraucht, wie man an der aktuellen Diskussion um Upload-Filter erkennen kann“, erklärte Brückner. „Aber auch in Weimar ist es wichtig, dass die Piraten als anständige Alternative zum Mainstream Akzente setzen und Themen auf die Tagesordnung bringen, die von den etablierten Parteien gerne ignoriert werden“, ergänzte Kröning. Als Beispiele für erfolgreiche Piraten-Politik wird auf den angenommenen Antrag zur Fassade des Neuen Bauhaus-Museums in der letzten Stadtratsitzung verwiesen oder auf die letztjährige Anfrage zur Straßenbeleuchtung, die in der Tat zu mehr Licht in der Dämmerung geführt hat.

Dem neuen Kreisvorstand gehören außerdem Leopold Wagner als Schatzmeister und Oliver Kröning als Politischer Geschäftsführer an. Auf den folgenden Plätzen der Piratenliste zur Kommunalwahl stehen Leopold Wagner, Hans-Jörg Röhrich und Thomas Brückner.



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *